Der Florida Reiseführer und Ratgeber
Delray Beach Florida
Delray Beach Florida
Delray Beach Florida
Delray Beach Florida
Delray Beach Florida
Delray Beach Florida
Delray Beach Florida
Delray Beach Florida

Eine Stadt würdig eines Königs. Zumindest dachten das die ersten Siedler über Delray Beach, als sie 1901 diesen Ort benannten. Der Name kommt vom Spanischen “Del Rey” und bedeutet “des Königs”. Damals gab es nicht wirklich etwas königliches in Delray. Ein paar Ananasplantagen und die üblichen Orangen- und Zitronenhaine (daher auch der heutige Ortsteil Pineapple Grove, übrigens ein sehr beliebter Ortsname in Florida).

Delray Beach Florida

Delray Beach Eingang

Die goldenen 20er-Jahre brachten dann den erhofften Boom. Es wurde, wie so oft in der Geschichte Floridas, ein Spekulantenrennen eröffnet. Die kleine 1000-Seelen-Gemeinde war so zuversichtlich, dass sie sogar so eine Art Staatsanleihe ausgab. Also eine Art Investition in die Zukunft von Delray Beach. Die Spekulanten und Investoren kamen in Scharen und damit wurden Straßen, öffentliche Kanalisation, Parks und Hotels gebaut. Alles was man so braucht um Touristen anzuziehen.

Der erhoffte Erfolg kam auch, allerdings erst nach einigen Jahrzehnten. Heute bieter Delray Beach mehr als nur ein Strand und das Meer. Der 3 Kilometer lange Strand, wurde von Holiday Magazine als einer der schönsten im nordöstlichen Florida benannt. Die Stadt wurde durch Tennis berühmt. Der amerikanische Tennisverband, nennt diese Stadt die “Hauptstadt des Tennis” in Nordamerika. Sogar Steffi Graf hat hier ein Haus gekauft um näher am Mekka des Tennis zu leben. Die Entwicklung der letzten 50 Jahre war rasant und hat Delray Beach zu den Top-Reisezielen Floridas gemacht. Auch diese Stadt wurde von Anfang an dafür konzipiert Touristen, Reisende und Urlauber anzuziehen und bietet deswegen ein riesiges Angebot an Unterhaltungsmöglichkeiten an. Eigentlich konkurriert Delray Beach sogar mit Miami Beach, obwohl der südliche Nachbar durch Film und Fernsehen berühmter ist. Viele berühmte Persönlichkeiten hat es allerdigns nach Delray Beach gezogen. Hier wohnt nicht nur ein Rockefeller, sondern auch eine lange Liste von Sport-, Kultur- und Showpersönlichkeiten. Die Liste der inländischen und ausländischen Millionäre, die hier einen Zweitwohnsitz oder ein Feriendomizil besitzen ist lang. Die Stadt bietet einfach alles was das Herz begehrt. Das bedeutet nicht, dass es unmöglich teuer ist hier Urlaub zu machen. Es gibt durchaus günstige Ferienmöglichkeiten, die wir gerne aufzeigen wollen.

Stürzen wir uns auf die “Stadt der Könige”. Zumindest der “Könige des Showbiz”.

Wetter und Klima

Delray Beach hat tropisches Wetter und ist im Sommer heiß und feucht und im Winter sehr warm. Die besondere geografische Lage bestimmt auch das Wetter. Delray Beach liegt genau auf dem Zug des Golfstroms, ist eine Küstenstadt direkt am Meer und hat leicht andere klimatische Verhältnisse wie die etwas nördlich liegenden Städte wie Fort Pierce, Vero Beach oder West Palm Beach. Florida zeichnet sich eben durch die vielen Mikroklimata aus. Der höchste Niederschlag wird in den Monaten August und September erreicht (deckend mit den tropischen Stürmen und Orkane).

Sehenswürdigkeiten & Aktivitäten

Eigentlich könnten Sie den gesamten Urlaub mit Tennis und Golf verbringen. Die jeweiligen Anlagen sind unzählig und es ist nicht ohne Grund, dass Delray Beach als die “Tennishauptstadt” Amerikas angesehen wird. Vielleicht mögen Sie keine der beiden Sportarten oder hätten Probleme mit der Familie. Das ist kein Problem, denn Delray Beach bietet einiges mehr. Dieser Ort wurde als Most Fun Small Town in the USAvon Travel Channel und einem Expertenpanel ausgezeichnet. Also auch die “Hauptstadt für Spaß”. Damit ist der Urlaub auf jeden Fall gerettet!

Delray Beach Florida

Wir wollen gleich vorwegnehmen: der Strand ist wirklich traumhaft und verdient seine Auszeichnungen. Lange, weiße Sandstrände mit Pulversand und türkisfarbenes Wasser, dazu die Palmen und der blaue Himmel. Die Klischees vom Paradies sind hier nahezu perfekt. Wenn Sie hier Urlaub machen, dann wird es sicherlich einige Strand- und Badetage geben. Die Wassertemperaturen sind hier wärmer und Sie haben das Gefühl, in der Karibik zu sein. Es gibt aber noch andere Aktivitäten.

Events.Events.Events. Hier finden Sie, fast ganzjährig viele Festivals, Straßenfeste und eben Events vor. Mal ist es das Knoblauchfest (gibt es tatsächlich!), mal sind es eher ernst zunehmende Kunstfestivals und ein andermal einfach nur Karneval im Sommer. Sie sollten sich vor einer Buchung, unbedingt das Eventkalender durchsehen, um entweder daran teilnehmen zu können oder dem Massenandrang und den damit verbundenen Preiserhöhungen bei Hotels und Ferienwohnungen auszuweichen. Mehr Informationen finden Sie hier: VisitDelrayBeach.org

Das Morikami Museum & Japanese Gardens. Unter den ersten Siedlern, Anfang des 20. Jahrhunderts waren eine ganze Menge Japaner dabei. Keiner weiß heute genau warum es diese Gruppe Japaner nach Delray Beach verschlagen hat, aber ihr Aufenthalt hat seine Spuren hinterlassen. Diese Anlage ist ein japanischer Garten, mit wunderschönen Brücken, Pavillons, Gazebos und Teiche. Es ist aber auch ein Museum, wo Ihnen die japanische Kultur näher gebracht wird. Sie werden eine voll ausgestattete japanaische Villa, aus dem vorherigen Jahrhundert besuchen. Mit einem Satz: Sie werden in den Orient versetzt und bleiben trotzdem in einem tropischen Paradies. Ihre Sinne werden beflügelt. Sie finden diese herrliche Parkanlage unter folgender Adresse: 4000 Morikami Park Road, Delray Beach, 33446 Florida. Rufnummer: +1 561-495-0233.