Der Florida Reiseführer und Ratgeber
Pine Island National Wildlife Refuge Florida
Pine Island National Wildlife Refuge Florida
Pine Island National Wildlife Refuge Florida
Pine Island National Wildlife Refuge Florida
Pine Island National Wildlife Refuge Florida
Pine Island National Wildlife Refuge Florida
Pine Island National Wildlife Refuge Florida
Pine Island National Wildlife Refuge Florida

Das flache Boot fährt durch das Schilf, der Fahrtwind weht Ihnen durch die Haare.  Die warme Nachmittagssonne legt sich langsam am Horizont.  Da sind sie.  Das Boot wird langsamer und nähert sich einer besonderen Vogelgruppe.  Jetzt müssen Sie ganz leise und langsam anfahren, um nicht die scheuen Vögel zu erschrecken.  Sie kriegen das Gefühl, wie ein richtiger Naturforscher von National Geographic unterwegs zu sein. Sie zücken die Kamera um diese seltenen Vögel festzuhalten. Ein Klick und der Schwarm erhebt sich in die Lüfte.  Sie haben es geschafft. Ein besonderes Foto des braunen Pelikans, der nur hier sein zuhause findet. 

Pine Island National Wildlife Refuge Florida
Foto von Lisa Jacobs

Wer das Naturreservat von Pine Island National Wildlife Refuge aufsucht, der ist kein herkömmlicher Tourist der nach Florida kommt um einzukaufen oder am Strand zu liegen.  Das können Sie zwar auch, aber Sie wollen auch die unentdeckte Natur erleben.  Ein Besuch in diesem Naturschutzgebiet ist fast schon nur Fotografen oder Forschern vorbehalten.  Sie befinden sich an der süd-westlichen Küste Floridas, etwas nördlich von Sanibel Island. Die weite Fahrt lohnt sich auf jeden Fall, für denjenigen der auf Entdeckung geht.  Sie können Pine Island nur per Boot erreichen.

Dieses Reservat gehört zum J.N. „Ding“ Darling National Wildlife Refuge und wird auch von derselben verwaltet.  Das Besucherzentrum und die Verwaltung befinden sich auf Sanibel Island (30 Meilen südlich von Pine Island).  Genauso wie „Ding Darling“, wurde dieses Gebiet von Präsident Roosevelt unter Naturschutz gestellt.  

Das gesamte Gebiet umfasst 500 Hektar und beinhaltet 17 Inseln, die dicht bewaldet sind und die natürliche Heimat der rot-schwarzen Mangrove sind.  Einige dieser Inseln sind Überwinterungsstätten für koloniale Vögel, insbesondere des braunen Pelikans, den wir eingangs erwähnt haben.  Dieser Vogel war lange Zeit vom Aussterben bedroht, hat aber in den letzten Jahren wieder zugenommen, dank besonderer Schutzmaßnahmen und verschiedener Initiativen.  Es gibt hier auch Waschbären, Delfine und Seekühe, die sich in der Sonne räkeln.

Auf den größeren Inseln, werden Sie auch kleine Kolonien von Gopher-Schildkröten finden.  Besonders interessant ist, dass Sie auch gefährdete und bedrohte Arten sehen können, wie den Weißkopfseeadler, Holz-Störche und Meeresschildkröten.

Besonderheiten

Die besonderen Merkmale von Pine Island Wildlife Refuge sind:

  • Archäologische Indianerstätten der Calusa-Indianer
  • Vogelnistplätze

Sehenswürdigkeiten & Aktivitäten

Wer dieses Naturschutzgebiet besucht, interessiert sich für die Natur und ist vielleicht auch ein begeisterter Fotograf.  Es gibt nicht viel Aktivitäten, wie Wassersport oder andere “typische Touristenaktivitäten” auf diesen Inseln.  Dafür können Sie atemberaubende Naturaufnahmen machen, die für Florida sehr ungewöhnlich sind. Die Mangroven und das Schilf mit den Seegräsern, vermitteln den Eindruck das man sich ganz woanders aufhält – eben nicht sehr “typisch Florida”.  Eine Bootsfahrt, kombiniert mit einer Fotosafari werden Ihnen auf jeden Fall unvergessliche Momente geben und sind eine abwechslungsreiche Alternative zu den sonstigen Aktivitäten, rund um Cape Coral und Fort Myers.

Pine Island National Wildlife Refuge Florida
Foto von Pat Williams

Es gibt auch die Möglichkeit etwas Kultururlaub zu machen, indem Sie in Ihre Tour auch einen Abstecher zu den Ausgrabungsstätten der Calusa-Indianer einplanen.  Diese werden Ihren Florida-Urlaub abrunden und zu einem besonderen Erlebnis machen.

Öffnungszeiten – Anfahrt – Eintrittspreise

Die Naturreserve Pine Island National Wildlife Refuge besteht aus Inseln, die zwischen Cayo Costa und Pine Island liegen.  Sie können das Reservat nur mit einem Boot erreichen und brauchen dafür auch einen erfahrenen Reiseführer.  Wenn Sie eine Tour zu Pine Island machen wollen, dann buchen Sie diese Reise am besten im Besucherzentrum das auf Sanibel Island liegt.  Das Reservat auf Sanibel Island ist sehr gut ausgebaut und hat sehr erfahrene Ranger, die Sie über Pine Island Touren informieren können.  Es gibt keine Öffnungszeiten für dieses Reservat.  Da es sich nicht um einen herkömmlichen Park handelt, müssen Sie auch keinen Eintrittspreis bezahlen.  Die Bootstouren sind kostenpflichtig und richten sich je nach Angebot der örtlichen Tourbetreiber.

Pine Island National Wildlife Refuge Florida
Foto von Pat Williams

Für Auskünfte und Reservierungen (Zeltplätze, Touren, Kayaks, etc.), rufen Sie bitte folgende Rufnummer an: +1 239-472-1100. Die J.N. „Ding“ Darling National Wildlife Refuge Adresse ist: 1 Wildlife Drive, Sanibel, FL 33957, United States. Weitere, aktuelle Informationen finden Sie auf: www.dingdarlingsociety.org