Das erste Bier am Airport

Das erste Bier am Airport

vom 1. August 2013    von Simone Milz    Reiseberichte

Auf unserem Weg nach Cape Coral wollten wir nach Fort Myers fliegen und von dort aus mit einem Mietwagen zum Ferienhaus fahren. Doch aufgrund unserer Urlaubslegung konnten wir leider keinen Direktflug nach Fort Myers nehmen und mussten einen Zwischenstopp in Philadelphia einlegen. Dieser Zwischenstopp sollte allerdings fünf lange Stunden dauern.

Aus dem Flugzeug ausgestiegen und direkt die amerikanische Sonne gesichtet, waren wir noch ziemlich motiviert uns die Geschäfte am Flughafen anzusehen. Da ich einer Freundin versprochen hatte, ihr auch aus Philadelphia eine Karte zu schicken, kaufte ich sofort eine, die ich später verschicken wollte.

Nach einiger Zeit hatten wir dann doch Lust uns auch mal hinzusetzen und etwas zu essen und zu trinken. Wir wählten eine Art Bar, die wie in den amerikanischen Filmen aussah. Überall hingen auch Fernseher, auf denen Sportübertragungen der verschiedensten Sportarten gezeigt wurden, unter anderem Baseball, Football und Basketball.

Als der Kellner zu unserem Tisch kam, hatten wir uns bereits für Getränke und etwas zu essen entschieden. Wir alle wollten Bier und gut gewürzte Hähnchenschenkel. Da man in den USA erst ab 21 Alkohol trinken darf mussten wir auch unsere Pässe vorzeigen. Der Kellner war bei mir so entsetzt, dass er mich auf lustige Art fragte, ob ich denn auch wirklich schon so alt sei, wie in meinem Pass steht. Dies wertete ich als Kompliment, denn von den 21 Jahren bin ich schon ein wenig entfernt.

Dann kamen endlich unsere Getränke und das Essen. Das Bier wurde in Gläsern mit einer Füllmenge von einem halben Liter serviert, also doch schon recht groß. Und die Chicken Wings waren in Essig eingelegt und dazu gab es Sellerie und zwei Soßen, eine scharfe rote Soße und die besonders leckere Blue Cheese Soße. Das Essen kam uns - nach der bereits langen Reisezeit - vor wie ein Festmahl.

Irgendwann ging es dann auch endlich in das Flugzeug in Richtung Fort Myers und Cape Coral. Genau so gut wie der Urlaub angefangen hatte, ging es auch weiter und wir waren wirklich zufrieden mit unserem Besuch in Cape Coral.

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren

Cape Coral: Luxuriöse Ferienhäuser

Cape Coral: Luxuriöse Ferienhäuser

vom 12. Juli 2015 · von Simon Milz
in Aktuelles Cape Coral Reiseberichte

Cape Coral zählt zu den schönsten Städten in Florida. Die zw...

» weiterlesen
Road Trip mit dem Mietwagen durch Florida

Road Trip mit dem Mietwagen durch Florida

vom 29. Oktober 2014 · von Simone Milz
in Reiseberichte Rundreisen Shopping Städte

Die Reise war gebucht und unsere Route durch Florida war nun...

» weiterlesen
Dreiwöchige Sprachreise in Miami

Dreiwöchige Sprachreise in Miami

vom 6. August 2014 · von Simone Milz
in Aktuelles Reiseberichte Städte

Anton Tjoonk (32) aus den Niederlanden hat eine dreiwöchige ...

» weiterlesen
Fahrrad fahren auf Sanibel Island

Fahrrad fahren auf Sanibel Island

vom 1. April 2014 · von Simone Milz
in Reiseberichte Städte

Nach den vielen Donuts dachte ich es wäre auch im Urlaub mal...

» weiterlesen
Die vielleicht uneffektivste Fähre der Welt – Fort Gates Ferry

Die vielleicht uneffektivste Fähre der Welt – Fort Gates Ferry

vom 16. Januar 2014 · von Simone Milz
in Reiseberichte

Unsere Welt strebt immer mehr zu Wirtschaftlichkeit und Effi...

» weiterlesen
Ich und das Gürteltier

Ich und das Gürteltier

vom 24. September 2013 · von Simone Milz
in Nationalparks Natur und Umwelt Reiseberichte

Bevor ich meine Reise nach Florida gebucht hatte, habe ich m...

» weiterlesen