Der Florida Reiseführer und Ratgeber
Walt Disney World Resort Florida

Damit der Sunshine State zum Traumurlaubsort wird: ein kleiner Ratgeber für Dein Gepäck

Damit der Sunshine State zum Traumurlaubsort wird: ein kleiner Ratgeber für Dein Gepäck

Florida ist mit seinen traumhaften Stränden, dem oft warmen Wetter und allerlei Attraktionen wie SeaWorld, den Universal Studios oder dem Walt Disney World Resort ein beliebtes Reiseziel, keine Frage. Das gilt nicht nur für die Einwohner der Vereinigten Staaten selbst. Auch aus dem Ausland strömen jedes Jahr Touristen auf die große amerikanische Halbinsel. Spielst auch Du mit dem Gedanken, möchten wir Dir an dieser Stelle ein paar Tipps mit auf den Weg geben, damit Du bei der Einreise kein blaues Wunder erlebst.

Regionale Besonderheiten Floridas

In Florida gibt es ein paar spezifische Dinge, die man als Tourist beachten sollte und die Du am besten in die Planung vorab miteinbeziehst. So kann es vor allem zwischen den Monaten August und November an den Küsten zu einem vermehrten Auftreten von Rotalgen kommen, die sogenannte Red Tide, oder auch Rotalgenplage. Du kannst in dieser Zeit trotzdem mit Badesachen am Strand erscheinen, aber je nach Schwere im jeweiligen Jahr ist es nicht auszuschließen, dass Dein Wasservergnügen getrübt wird – sei es durch entstehende Gerüche, Hustenanfällen oder auch Hautreizungen. Du kannst Dich jedoch im Vorfeld gut informieren, welche Strände aktuell besonders in Mitleidenschaft gezogen sind, und zwar bei der Florida Fish and Wildlife Conservation Commission. Auch in puncto Krankheiten gilt es, in Florida Vorsicht walten zu lassen, denn bis 2017 wurden hier Fälle von Zika-Virus-Infektionen festgestellt. Übertragen durch tagaktive Aedes-Mücken, kann die Krankheit zu Fehlbildungen während der Schwangerschaft oder auch neurologische Probleme bei Erwachsenen führen. Beachte daher unbedingt die Hinweise zur Expositionsprophylaxe des Auswärtigen Amts. Abschließend möchten wir Dir noch einige Hinweise zum Gepäck mit auf die… nun ja, Reise geben.

Einfuhrbestimmungen der USA beachten

Egal, ob Du einen Strandurlaub oder eine gediegene Campingtour planst, Du musst erst einmal einreisen. Die allgemeinen USA Einfuhrbestimmungen gelten natürlich ebenso für den Sonnenscheinstaat des Landes, daher hier noch ein paar Hinweise, damit auch die Ankunft ohne Komplikationen verläuft. Allgemein gibt es die sogenannten freien Waren, die man zollfrei mitführen darf, als da wären der persönliche Bedarf im Gepäck und Geschenke. Doch Obacht, denn letztere dürfen nur einen Maximalwert von 100 US-Dollar haben. Ebenso ohne Zoll mitzunehmen sind 50 Zigarren oder 200 Zigaretten und bei Personen über 21 Jahre bis zu ein Liter Alkohol. Lebensmittel kannst Du nach Florida mitbringen, wenn sie kein Gesundheitsrisiko darstellen, was für noch originalverpackte Naturalien gilt. Frische Lebensmittel solltest Du zu Hause lassen, ausgenommen trockenes Essen – wenn Du es genau deklarierst. Insgesamt lohnt der Aufwand dafür aber eher nicht, nimm Nahrung besser gar nicht erst mit ins Flugzeug. Was Bargeld angeht, so sind bis zu 10.000 Dollar unangemeldetes Vermögen meist kein Problem, alles darüber musst Du anmelden, da sonst beispielsweise der Verdacht auf Geldwäsche aufkommt. Haustiere kannst Du mit auf Reisen nehmen, wenn sie untersucht und geimpft sind, und ausgestattet mit einer ärztlichen Bescheinigung. Möchtest Du im eigenen Auto auf Reisen gehen, ist sogar dessen Einfuhr möglich, jedoch nur bis zu einer Gesamtdauer von einem Jahr. Das waren sie also, unsere Tipps für Deine nächste Reise nach Florida, und nun viel Spaß beim Planen!  

Kommentare

Flüge nach Florida für unter 400€

Hotelangebote in Florida ab 26€/Nacht

Florida Rundreisen zum besten Tagespreis

Das könnte Sie auch interessieren

Miami Baseballl

Florida mal anders

Einheimische wissen schon lange: Florida hat viel mehr zu bieten als nur Disney World. Natürlich